Singlebörsen in Österreich

Die Zahl der Singles in Österreich steigt. Immer häufiger machen Frauen Karriere, müssen örtlich flexibel sein und finden einfach nicht den richtigen Partner. Dabei machen Singlebörsen das Kennenlernen leichter als jemals zuvor.

Die meisten Singlebörsen sind kostenpflichtig, können aber häufig erst einmal unverbindlich getestet werden. Die wohl bekanntesten Singlebörsen sind neu.at, friendscout24.at, parship.at, love.at und ilove.at. Die Suche nach dem geeigneten Partner wird durch zahlreiche Filterfunktionen vereinfacht und die Kontaktaufnahme per E-Mail oder Chat fällt vielen Frauen immer noch leichter, als einen fremden Mann anzusprechen oder angesprochen zu werden.

Aber nicht für jede Singlebörse muss man bezahlen. Seiten wie

  • flirtstar.at,
  • websingles.at
  • freshsingle.de oder
  • gratisdating.at

stellen ihre Dienste kostenfrei zur Verfügung.

Es gibt auch Partnervermittlungen, die sich auf bestimmte Zielgruppen spezialisiert haben. So richtet sich elitepartner.at hauptsächlich an Akademiker, bei halbvoll.net findet man alleinerziehende Elternteile und singles50.at spricht die reifere Generation an.

Ob gratis oder kostenpflichtig, wer auf der Suche nach dem geeigneten Partner ist, findet zahlreiche Singlebörsen im Internet. Häufig erkennt man recht schnell, ob die aufgegebenen Inserate in die gesuchte Richtung gehen oder ob es vielleicht doch die nächste Adresse ist, wo der gesuchte Traummann sich versteckt.

This entry was posted in Single and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Be the First to Comment!