Single Wohnung – wie sollte man eine Singlewohnung einrichten

Die Wohnung gilt als Spiegelbild der Seele. Sollte an diesem Spruch tatsächlich etwas Wahres dran sein, so tun sich bei dem ein oder anderen doch Abgründe auf.
Insbesondere Singlewohnungen können echte Schatzgruben werden. Hierbei gilt es zwischen der Singlewohnung eines Mannes und der Wohnung einer Frau jedoch zu unterscheiden, eines haben jedoch beide gemeinsam: In einer Singlewohnung wohnt jemand alleine, die Wohnung wird daher einzig und allein demjenigen gefallen, der sie auch bewohnt. Einer alleine hat also die Möglichkeit, all seine Vorlieben und Geschmäcker in seiner Wohnung unkontrolliert rauszulassen, sich auszutoben. Niemand anders hat ein Mitspracherecht sodass Singlewohnungen zumeist ziemlich eigen sind.
Nach gängigen Klischees herrscht die Vorstellung, dass Frauenwohnungen generell sauberer und hygenischer sind, als die Wohnungen von Männern, welche höchstens einmal die Woche ihre Wäsche waschen und den Staubsauger sowieso nur alle drei Wochen mal bemühen. Von Badezimmerhygiene keine Spur. Dies ist jedoch in der Praxis, ganzg gegensätzlich zur Theorie, sehr unterschiedlich. Es gibt Männer, die wahre Putzfanatiker sind und umgekehrt Frauen, die es mit der Sauberkeit nicht so genau nehmen. Eins jedoch haben alle Singlewohnungen, ganz gleich ob Mann oder Frau, gemeinsam: Sie besitzen eine ganz individuelle Note in der sich meist nur ihr Singlebewohner wirklich wohlzufühlen vermag.

This entry was posted in Single and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Be the First to Comment!