Neu.at Kosten

neu.at: Kosten und Rechtliches aus österreichischer Sicht

obwohl die Aufmachung der Seite es vermuten lässt, ist neu.at keine sogenannte Abofalle. Anstatt das Angebot als gratis zu bewerben und die Kosten in den AGB zu verstecken, ist die Basis-Nutzung der Seite tatsächlich kostenlos, bis explizit eine Premium-Mitgliedschaft gefordert wird. Tatsächlich findet sich in den AGB nicht einmal eine konkreter Preis für Premium-Features.
Die Möglichkeiten der kostenlosen Nutzung sind allerdings stark begrenzt, zum Beispiel kann man nur chatten, wenn man von einem Premium-Mitglied dazu eingeladen wurde.

Die Kosten der Premium-Mitgliedschaft schwanken, je nach Abo-Länge, zwischen €14,95 und €29,99 im Monat. Nach Ablauf des Abos wird dieses automatisch verlängert, sofern keine Kündigung erfolgt.

Rechtlich gesehen muss der Benutzer keine Rechnung zahlen, sofern der Premium-Service nicht gefordert wurde. Ist dies jedoch der Fall, kann man sich vor der Zahlung nicht drücken.
Wichtig ist auch, dass der Betreiber legal eine Rechnung stellen könnte – man muss diese nur nicht bezahlen; erst durch eine Zahlung würde man sie akzeptieren. Allerdings ist das bei der konkreten Seite nicht der Fall, im Gegensatz zu Abofallen baut neu.at darauf, dass man eine Premium-Mitgliedschaft kauft, um alle Features der Seite nutzen zu können.

This entry was posted in Neu.at and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Be the First to Comment!