Hilfe bei Liebeskummer

Welche Art von Hilfen kann man in Anspruch nehmen, wenn man Liebeskummer hat?

“Liebeskummer lohnt sich nicht mein Darling … weil schon morgen dein Herz darüber lacht”. Leider verhält es sich im wahren Leben nicht immer so, wie dieser Schlager es voraussagt. So schön die Liebe auch ist, ist sie erst einmal vorbei können negative Gefühle den ganzen Menschen betreffen.

Jeder kennt ihn, den Liebeskummer und jeder hat ihn schon einmal erlebt. Wer richtig Liebeskummer hat, der leidet und ist kaum fähig sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Man würde sich am liebsten in einer Ecke verkrümeln und sich unsichtbar machen.

Was hilft nun bei Liebeskummer?

Das Schlimmste was man tun kann ist, sich vor allem und jedem zurückzuziehen. Es ist wichtig nach einer gewissen Zeit, Kontakt zu anderen Menschen zu suchen und etwas zu unternehmen. Sich mit schönen Dingen abzulenken und sich selbst etwas Gutes zu tun. Neue Leute kennenlernen und das Alte hinter sich lassen. Sehr hilfreich ist das Gespräch mit einem guten Freund, man hat so die Möglichkeit negative Gefühle zu verarbeiten.

Ein spontaner Urlaub mit Freunden wirkt Wunder. Gerade ein Badeurlaub mit viel Sonne ist Balsam für die Seele.

Wer allerdings nicht alleine aus der Krise herausfindet, sollte sich nicht ­scheuen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die psychologische Beratungsstelle wäre eine erste Anlaufstelle um das Selbstbewusstsein wieder zu finden und zu lernen, wie man ohne den bestimmten Menschen, erfüllt weiterleben kann.

This entry was posted in Single and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Be the First to Comment!