Dating Websites

Ein Single kommt selten allein. Das bemerkt man rasch, wenn man sich in einigen der Onlinebörsen umsieht. Österreichische Singles haben es nicht leicht, im Internet den passenden Partner zu finden. Zumal es nicht wirklich eine große Auswahl gibt. Viele Dating-Webseiten arbeiten mit Deutschland zusammen. Zum Beispiel Parship oder Elitepartner. Österreicher leben in einer „Geiz ist Geil“ Gesellschaft. Einige geben eher Geld für den Lottoschein aus, als für eine Partnerbörse. Was man auch in gewisser Hinsicht verstehen kann. Leider gibt es einige schwarze Schafe auf dem Markt, sodass man wirklich nur sehr wenigen trauen kann. In Österreich gibt es zwei Anbieter, die erprobt und getestet wurden. Eine davon ist sogar vollkommen kostenlos.

Www.websingles.at

Das ist wohl die größte und kostenlose Dating Website von Österreich. Hier kann sich jeder anmelden, abmelden oder ummelden. Einziger Nachteil an dieser Seite ist der, dass man auch sehr viele Karteileichen darin findet. Manche Personen sind längst verheiratet, aber immer noch als Single deklariert. Andere suchen nur Freizeit und Hobbypartner. Am besten guckt man nach, wann sich der Mensch zuletzt eingeloggt hat. Daran erkennt man gut, ob er noch Interesse hat oder nicht. Es gibt die Möglichkeit, dem Single zu schreiben, ihn anzustupsen, abzulehnen oder zu daten. Auch gibt es eine Match Me Funktion. Generell macht diese Seite jede Menge Spaß. Anmelden schadet auf keinen Fall. Homosexuelle können sich dort auch anmelden. Nur gibt es keine eigene Kategorie. Unter Frau sucht Frau findet man alles. Auch Freizeitpartner und solche, die nur eine Frau für eine Nacht suchen. Tipp: Solche Anfragen einfach ignorieren und nicht darüber ärgern.

Www.love.at

Diese Seite gibt es schon viele Jahre. Eine Anmeldung ist kostenlos. Möchte man ein anderes Mitglied anschreiben, muss man dafür bezahlen. Hat man Glück, meldet sich der andere bei einem, dann entkommt man dem Gebühren. Hier tummeln sich sehr viele Singles herum. Die Seite ist seriös und sehr gut ausgelastet. Nur wie gesagt. Die Gebühren schreckt einige ab.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Be the First to Comment!